ERZWEG

Bilder der Südroute des Erzwanderweg in Oberhessen


Startseite :: Anmelden
Albenliste :: Neueste Uploads :: Neueste Kommentare :: Am meisten angesehen :: Am besten bewertet :: Meine Favoriten :: Suche

Galerie > Aktuelle Informationen > Themenwochenende - Eisenerz-Bergbau im westlichen Vogelsberg

am meisten angesehen - Themenwochenende - Eisenerz-Bergbau im westlichen Vogelsberg
2018-08-11_10_Waesche.jpg
Wanderung zur Grube Deutschland85 x angesehenIn der "Wäsch" wurde nach Aussage eines früheren Bergmanns das im "Roten Graben" geborgene Erz per Hand gewaschen. Die Zeitstellung ist unklar. Aussage: "Ach, das ist schon so lange her!" (Foto: C. Michaelsen, Lardenbach).
IMG_2990.JPG
Wanderung zur Grube Deutschland84 x angesehenBei der Höhle der "Wilden Frau". Neben der Sage mit dem Topf und dem legendären Steinwurf, gibt es auch noch Spekulationen darüber, dass es sich bei der Steinformation um die Kultstätte einer keltischen Gottheit gehandelt haben könnte. Wahrscheinlich ist aber, dass es ein Köhlerplatz war, denn ganz in der Nähe wurde Eisenerz in Rennöfen verhüttet. Die "Wilden Leute" könnten somit durchaus auch Köhler gewesen sein (Foto: K.-E. Lind, Lardenbach).
2018-08-11_02_Hoellerschborn.jpg
Wanderung zur Grube Deutschland84 x angesehenAm Höllersborn erfahren die Wanderer zunächst etwas darüber, wie die Weickartshainer zu ihrem Uznamen "Die Esel" gekommen sind. Aber auch die Bedeutung des Brunnens als einzige sichere Wasserquelle des Dorfes bis zu Beginn der 50er Jahre und einige mit dem Ort verbundene Sagen kommen zur Sprache (Foto: C. Michaelsen, Lardenbach).
2018-08-11_05_Eisenkaute.jpg
Wanderung zur Grube Deutschland79 x angesehenDer Teich in der Grube Deutschland entstand im März 1940 durch einen Wassereinbruch. Höchstwahrscheinlich wurde in der Sohle der Tagebaugrube ein Schacht angelegt, um darunter vermutetes Stückerz zu bergen und dabei eine Wasserader getroffen. Eine deutlich tiefere Stelle im Bodenprofil und eine bis in die 70er Jahre deutlich kühlere Wasserströmung an dieser Stelle legt die Vermutung nahe (Foto: C. Michaelsen, Lardenbach).
2018-08-11_22_Modell_Seenbr.jpg
Modell von Erzaufbereitung und Bahnhof in Seenbrücke77 x angesehenNeben der Verladung des Eisenerzes wurde auch die Anlage der Schlammteiche dargestellt (Foto: C. Michaelsen, Lardenbach).
2018-08-11_13_Ausst_Bergbau_Modell.jpg
Wascherz im Tagebau76 x angesehenDas Modell von Werner Wißner zeigt das im hiesigen Tagebau übliche Trichterrutschverfahren. Da sich unter dem Wascherzlager oft noch Stückerzschichten befanden, wurden auch noch Schächte abgeteuft, wie rechts unten zu sehen (Foto: C. Michaelsen, Lardenbach).
IMG_2970.JPG
Modell von Erzaufbereitung und Bahnhof in Seenbrücke76 x angesehenErzzug von den Gruben bei Freienseen und Seilbahn von der Grube Deutschland kommend (Foto: K.H. Hartmann, Weickartshain).
IMG_2988.JPG
Wanderung zur Grube Deutschland75 x angesehenIn der Grube Deutschland wird die Veränderung der Grube durch die Umgestaltung zur "Weickartshainer Schweiz" in den 70er Jahren erklärt. Wo sich heute die Wiese befindet, war vorher noch ein 6 bis 7 m tiefer und mit Wasser gefüllter Graben (Foto: K.-E. Lind, Lardenbach).
IMG_3016.JPG
Vorträge74 x angesehenKarl Heinz Hartmann begrüßt die Anwesenden und stellt Werner Wißner vor, der sich in seinem Vortrag mit dem "Einfluss des Eisenerz-Bergbaus auf die Gewässer" auseinandersetzt (Foto: K.-E. Lind, Lardenbach).
2018-08-11_33_Vortrag.jpg
Vorträge73 x angesehenZuhörer am Samstagabend während der beiden Vorträge von Karl Heinz Hartmann zur "Geschichte des Eisenerz-Bergbaus im westlichen Vogelsberg" und "Industrialisierung und soziale Auswirkungen" (Foto: C. Michaelsen, Lardenbach).
IMG_2974.JPG
Verhüttung72 x angesehenViel Aufmerksamkeit erregte auch das große Modell eines Hochofens, das von Mitgliedern des Kunst_Turm_Mücke für die Ausstellung zur Verfügung gestellt wurde (Foto: K.H. Hartmann, Weickartshain).
IMG_3017.JPG
Vorträge72 x angesehenWerner Wißner während seines Vortrags (Foto: K.-E. Lind, Lardenbach).
43 Dateien auf 4 Seite(n) 1