ERZWEG

Bilder der Südroute des Erzwanderweg in Oberhessen


Startseite :: Anmelden
Albenliste :: Neueste Uploads :: Neueste Kommentare :: Am meisten angesehen :: Am besten bewertet :: Meine Favoriten :: Suche

Galerie > ERZWEG - Mitte > Ilsdorf und Groß-Eichen

neueste Dateien - Ilsdorf und Groß-Eichen
Lupinen.jpg
Lupinen auf dem großen Schlammteich bei der Wadenhäuser Mühle23 x angesehenFoto: Werner Wißner, Nieder-Ohmen02. Juni 2020
18-12-1897-Unfall_in_der_Luse-Foto.jpg
Unfall wegen Erdrutsch206 x angesehenBahnunfall wegen eines Erdrutsches (Archiv Wilfried Schmidt, Groß-Eichen).09. Juni 2018
18-12-1897-Unfall_in_der_Luse.jpg
Tödlicher Unfall in der Luse201 x angesehenDer Artikel über den Unfall in der Grube Luse aus dem Grünberger Anzeiger vom 18. Dezember 1897 ist eines der wenigen uns zur Verfügung stehenden Dokumente, die über ein solches Ereignis berichten (Archiv Wilfried Schmidt, Groß-Eichen).09. Juni 2018
Stauwehr_bei_der_Wadenhaeuser_Muehle.jpg
Stauwehr bei der Wadenhäuser Mühle241 x angesehenSüdöstlich der Mühle wurde das Wasser des Ilsbach angestaut, um in den Mühlgraben und höchstwahrscheinlich auch in den nahegelegenen Frischwasserteich bei der Erzwäsche Luse geleitet zu werden (Foto: Privatbesitz von Rudi Velten, Ilsdorf).16. April 2018
Uebersicht.JPG
Auf dem Erzweg Mitte290 x angesehenBei der Baumgruppe in der Bildmitte stand die Winkelstation, links und rechts des Weges befand sich die Erzgrube Gehalt. Auf den Ackerflächen finden sich auch heute noch kleinere Stücke Eisenerz (Foto: Karl Heinz Hartmann).11. März 2018
Winkelstation.JPG
Standort der Winkelstation296 x angesehenWie auf dem Messtischblatt von 1912 gut zu sehen ist, befand sich die Winkelstation, an der die Seilbahnen von Maximus-Nord bei Lardenbach und von der Grube Stockhausen zur Erzwäsche Luse zusammentrafen, in einer nördlich gelegenen Ecke der Grube Gehalt (Foto: Karl Heinz Hartmann).11. März 2018
Gehalt-Emil.JPG
Grube Gehalt267 x angesehenDie Böschung links stellt die südwestliche Begrenzung des Grubengeländes dar. Im Hintergrund beginnt die Grube Emil (Foto: Karl Heinz Hartmann).11. März 2018
Gehalt-6.JPG
Grube Gehalt276 x angesehenNordöstliche Begrenzung des Grubengeländes. Nach Westen setzte sich die Erzgrube bis zur Grube Emil bei Flensungen fort (Foto: Karl Heinz Hartmann).11. März 2018
Gehalt-4.JPG
Grube Gehalt267 x angesehenNördlicher Damm der mit Schlamm verfüllten Erzgrube. Die landwirtschaftliche Nutzfläche im Vordergrund gehörte ebenfalls zum Grubengelände (Foto: Karl Heinz Hartmann).11. März 2018
Gehalt-3.JPG
Grube Gehalt268 x angesehenBlick in den mit Schlamm verfüllten südlichen Bereich der Grube (Foto: Karl Heinz Hartmann).11. März 2018
Gehalt-2.JPG
Grube Gehalt262 x angesehenGetrockneter Schlamm im Wurzelbereich eines umgestürzten Baumes (Foto: Karl Heinz Hartmann).11. März 2018
Gehalt-1.JPG
Grube Gehalt240 x angesehenDas ausgedehnte Grubengelände befindet sich westlich der Straße von Solms-Ilsdorf nach Klein-Eichen. Hier ein Einblick in den mit Schlamm verfüllten südlichen Teil (Foto: Karl Heinz Hartmann).11. März 2018
55 Dateien auf 5 Seite(n) 1