ERZWEG

Bilder der Südroute des Erzwanderweg in Oberhessen


Startseite :: Kontakt :: Anmelden
Albenliste :: Neueste Uploads :: Neueste Kommentare :: Am meisten angesehen :: Am besten bewertet :: Meine Favoriten :: Suche

Galerie > ERZWEG - Süd > Freienseen

Eisenbahn.jpg
Zwischen Freienseen und Seenbrücke322 x angesehenDie Aufnahme aus den späten 30er Jahren des 20. Jahrhunderts zeigt die Schlammleitung zwischen der Grube "Schöne Aussicht" und der Erzwäsche Weickartshain. Sie verlief parallel zur Bahnstrecke, die im Vordergrund zu sehen ist. Rechts, hinter dem Fichtenbestand, befand sich die Grube "Neugrünende Hoffnung".
Eisenbahn_Uebersicht.jpg
Bahnstrecke Mücke-Laubach346 x angesehenDie gestrichelte Linie zeigt die ursprünglich geplante Streckenführung, die vor Freienseen in Richtung Laubach abzweigte.
Eisenkaute_Freienseen.jpg
"Eisenkaute" bei Freienseen282 x angesehenUngefähr 400 m östlich der Grube "Schöne Aussicht" befand sich eine weitere Erzgrube. Sie stellt praktisch einen kleinen Ableger der größeren Grube dar und war mit dieser durch eine Schmalspurbahn verbunden, deren Einfahrt (Hütte) noch heute gut zu erkennen ist. Der östliche Teil der "Eisenkaute" wurde verfüllt.
Festzug_Freienseen_002.jpg
Stehender Festzug122 x angesehenAnlässlich des 700-jährigen Jubiläums von Freienseen beteiligte sich die Erzweggruppe am 26. August 2012 mit einem Informationsstand über den Erzabbau am stehenden Festzug in Freienseen.
Festzug_Freienseen_004.jpg
Stehender Festzug140 x angesehenKarl Ernst Lind und Klaus Joswig beschriften die Ausstellungsstücke.
Festzug_Freienseen_006.jpg
Stehender Festzug133 x angesehenKarl Krautwurst, Stephan Berg und Werner Wißner beim Aufbau der Modelle.
Festzug_Freienseen_007.jpg
Stehender Festzug123 x angesehenDer Stand der Erzweggruppe mit Informationstafeln zum ErzWeg-Süd.
Festzug_Freienseen_010.jpg
Stehender Festzug122 x angesehenModelle von Werner Wißner und Kopien zahlreicher historischer Fotografien geben Aufschluss über die Arbeitsbedingungen in den Bergwerken und den Aufbereitungsanlagen.
Festzug_Freienseen_014.jpg
Stehender Festzug121 x angesehenWilfried Schmidt steuerte aus seinem Fundus einige Originalutensilien aus dem Alltag der Bergleute bei.
Festzug_Freienseen_015.jpg
Stehender Festzug135 x angesehenKarl Heinz Hartmann in Bergmannsuniform.
Freienseen_002.jpg
Fundamentrest236 x angesehenDer Rest eines Fundaments der Seilbahn, die von der Grube Neugrünende Hoffnung zur Erzaufbereitungsanlage in Seenbrücke führte, befindet sich in unmittelbarer Nähe des Wanderweges.
Freienseen_004.jpg
Pingen zwischen Seenbrücke und Freienseen243 x angesehenAm nördlichen und südlichen Rand der Grube Neugrünende Hoffnung befinden sich im Wald zahlreiche Mulden, die auf verstürzte Schürfschächte hinweisen. Diese Pingen liegen oft nur acht bis 10 m voneinander entfernt und sind teilweise über einen m tief, manchmal aber auch nur flache Mulden.
22 Dateien auf 2 Seite(n) 1