ERZWEG

Bilder der Südroute des Erzwanderweg in Oberhessen


Startseite :: Anmelden
Albenliste :: Neueste Uploads :: Neueste Kommentare :: Am meisten angesehen :: Am besten bewertet :: Meine Favoriten :: Suche

Galerie > ERZWEG - Mitte > Flensungen und Merlau

Postkarte_von_Merlau_28329.JPG
Postkarte von Merlau124 x angesehenDie Karte aus den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts zeigt links unten die Erzaufbereitungsanlage Mücke vom Bahnhof aus gesehen (Privatbesitz Lothar Döhler Weickartshain).
Scannen0057.jpg
Reparatur der Seilbahn zwischen Merlau und Flensungen am Einlauf zur Grube Eisen727 x angesehen
Schlammleitung.jpg
Grube Otto-Elisabeth130 x angesehenGleise für die Grubenbahn, links im Hintergrund die Aufgabestation der Seilbahn. Durch das Bild verläuft im Hintergrund eine Schlammleitung. (Foto: Archiv Kurt Seim, Flensungen)
Seilbahn_Merlau.jpg
Drahtseilbahn von der Grube Eisen zur Erzwäsche Mücke727 x angesehenDie Landstraße zwischen Merlau, dessen Kirchturm im Hintergrund zu sehen ist, und Atzenhain wird von der Seilbahn überquert. Zum Schutz vor aus den Seilbahnkübeln herabfallenden Erzbrocken ist die Straße mit einem Holzgerüst überbrückt.
Station.jpg
Grube Otto-Elisabeth141 x angesehenSeilbahnstütze unmittelbar hinter der Aufgabestation in der Grube. Die Seilbahn führt zur Aufbereitung Mücke.
(Foto: Archiv Kurt Seim, Flensungen)
Stollenbruch_Ludwigssegen-6.JPG
Stollenbruch bei der Grube Ludwigsegen Merlau im Frühjahr 2011752 x angesehen
Stollenplan.jpg
Gruben Sophie und Antonie341 x angesehenDer Plan zeigt ein weitverzweigtes Stollensystem und die Ausdehnung der beiden Grubenfelder. Unten links ist die Aufgabestation der Seilbahn zu sehendarunter der mäandernde Seenbach. Die Bahnstrecke zwischen Mücke und Laubach ist noch nicht eingetragen, diese wurde erst 1903 eingerichtet (Plan von Klaus Kessler-Joswig koloriert, Archiv Kunstturm Mücke).
Tagebau2C_3_v_r_Wilhelm_Doerr2C_5_v_r__Karl_Schepp_28Vater_v__Heinrich29_-1.jpeg
Bergleute in der Grube Ludwigsegen bei Merlau534 x angesehenDieses zwischen 1935 und 1940 aufgenommene Foto zeigt Bergleute, die nicht mehr nur mit Hacke und Schippe ausgestattet sind, sondern bereits über einen Presslufthammer verfügen. Bei der Grube handelt es sich höchstwahrscheinlich um "Ludwigsegen" (Foto: Privatbesitz von Frau Hannelore Reinmuth, Reinhardshain).
Tag_des_Geotops_003.jpg
Tag des Geotops536 x angesehenBeim Tag des Geotops am 20. September 2015 war die Erzweggruppe mit einer Ausstellung vertreten. Das Foto zeigt von links nach rechts die Mitglieder der Arbeitsgruppe Tim Decher und Werner Wißner mit einer Besucherin (Foto: K.H. Hartmann).
Tag_des_Geotops_005.jpg
Tag des Geotops520 x angesehenDas filigran gefertigte Modell von Werner Wißner zeigt die Arbeitssituation der Bergleute im Trichterrutschenbau wie hier am Beispiel der Grube Hoffnung bei Stockhausen (Foto: K.H. Hartmann).
Tag_des_Geotops_006.jpg
Tag des Geotops529 x angesehenDieses Modell von Werner Wißner zeigt die verschiedenen Abbautechniken im Erztagebau (Foto: K.H. Hartmann).
Tag_des_Geotops_007.jpg
Tag des Geotops526 x angesehenNeben Modellen und Gerätschaften des Bergbaus sind auch zahlreiche Erz- und Gesteinsproben ausgestellt (Foto: K.H. Hartmann)
101 Dateien auf 9 Seite(n) 8