ERZWEG

Bilder der Südroute des Erzwanderweg in Oberhessen


Startseite :: Kontakt :: Anmelden
Albenliste :: Neueste Uploads :: Neueste Kommentare :: Am meisten angesehen :: Am besten bewertet :: Meine Favoriten :: Suche

Galerie > ERZWEG - Mitte > Flensungen und Merlau

1900_Grube_Otto.jpg
Grube Otto um 1900517 x angesehen
1950_Muecke2C_Waesche.jpg
Erzwäsche Mücke um 1950506 x angesehenIn der Bildmitte befindet sich auf einem stehen gebliebenen Kegel in der Grube Ludwigssegen eine Seilbahnstütze, deren Fundamente auch heute noch gut erhalten sind.
1960_Eisen2C_Grube0.jpg
Grube Eisen 1960483 x angesehenDie Grube Eisen bei Merlau war die letzte große Erzgrube im vorderen Vogelsberg.
1968_der_letzte_Erzzug.jpg
Der letzte Erzzug 1968268 x angesehenAm 30. April 1966 wurde der Erzabbau im Bereich um Mücke eingestellt. Am 11. April 1968 fuhr der letzte 1000t-Zug, beladen mit Erz aus Rüddingshausen, von der Erzwäsche Mücke ab (Archiv Kunstturm Mücke).
1968_Eisen.jpg
Luftaufnahme von Merlau und der Grube Eisen517 x angesehen
1_Flensunger_Hof.jpg
Flensunger Hof417 x angesehenDie im Mai 1923 abgestempelte Postkarte zeigt den Flensunger Hof mit Blick nach Osten. Deutlich sind die Masten der Seilbahn zu sehen, die von der Winkelstation bei Solms-Ilsdorf zur Erzaufbereitungsanlage Hoffnung bei Stockhausen führt. Die Grube Emil, die sich unmittelbar beim Flensunger Hof befand, existiert auf diesem Foto noch nicht (Archiv Kurt Seim, Flensungen).
2-Winkelstation.jpg
Winkelstation 97 x angesehenAn der heutigen B 49, wo jetzt der Parkplatz beim Flensunger Sportplatz ist, stand diese große Winkelstation bei der drei Seilbahnen zusammentrafen. Dies waren das die Seilbahnen von der Grube Mücke (vorne im Bild), von den Gruben Sophie/Antonie (links) und rechts die Weiterleitung zur Erzaufbereitung Ernestine bei Nieder-Ohmen. Im Hintergrund das Gasthaus "Zur Alten Mücke" (Archiv Roland Becker).
2_Flensungen.jpg
Blick über Flensungen378 x angesehenIm Vordergrund der Flensunger Hof, in der Bildmitte die stillgelegte und zum Teil verfüllte Grube Ludwigssegen.
2_Flensungen_Ludwigsegen_2.jpg
Erzaufbereitung Mücke und Grube Ludwigssegen405 x angesehenDer Ausschnitt aus der im Juli 1976 abgestempelten Postkarte der Luftaufnahme von Flensungen, zeigt den Bereich der Erzaufbereitung Mücke und direkt dahinter die Grube Ludwigsegen. (Archiv Kurt Seim, Flensungen)
3-Muecke.jpg
Grube Mücke102 x angesehenZwischen Flensungen und Ilsdorf befand sich an der heutigen B 49 die Grube Mücke. Heute zeugen noch hohe Dämme der Schlammteiche von ihrer Existenz.
4-Antonie.jpg
Grube Antonie95 x angesehen
5-Ludwigssegen.jpg
Grube Ludwigssegen93 x angesehenIn der Grube wurde das Erdreich über dem Erzlager mit einem Schaufelbagger abgeräumt.
88 Dateien auf 8 Seite(n) 1