ERZWEG

Bilder der Südroute des Erzwanderweg in Oberhessen


Startseite :: Kontakt :: Anmelden
Albenliste :: Neueste Uploads :: Neueste Kommentare :: Am meisten angesehen :: Am besten bewertet :: Meine Favoriten :: Suche

Galerie > ERZWEG - Mitte > Ilsdorf und Groß-Eichen

1_Ausschnitt_Luse.jpg
331 x angesehen
1_Messtischblatt_1912.jpg
362 x angesehenDas Messtischblatt von 1912 zeigt sehr genau die Lage und Ausdehnung der damaligen Grubenfelder um Merlau, Flensungen und Ilsdorf. Sehr gut zu sehen ist auch der Standort der Winkelstation bei der Grube Gehalt (Solms-Ilsdorf), wo die von Stockhausen und Lardenbach kommenden Seilbahnen zur Erzwäsche Luse umgeleitet werden.
Abschied_019.jpg
Anprobe der Bergmannsuniform335 x angesehenNorbert Theiß stellt vor der ersten Begehung der mittleren Route eine kürzlich erworbene originale Bergmannsuniform vor.
Abschied_023.jpg
1. Begehung - abschließende Lagebesprechung355 x angesehenAuf dem großen Schlammteich bei der früheren Erzaufbereitungsanlage Luse (in der Nähe der Wadenhäuser Mühle) besprechen Teilnehmer der Begehung Details der Streckenverlaufs.
Amerikaner_1952.JPG
Sportplatz für Ilsdorf171 x angesehenAmerikanische Soldaten transportieren 1952 eine Raupe, um hinter der Feldscheune einen Teil der Grube Ilsdorf zu verfüllen (Foto von Erni Bast, Ilsdorf).
Amerikaner_verfuellen_die_Grube_Ilsdorf_-_Sportplatz_1952.JPG
Sportplatz für Ilsdorf183 x angesehenDer Erdaushub wird 1952 mit der Raupe in den südlichen noch offenen Teil der Grube geschoben und das Gelände für den Sportplatz planiert (Foto von Erni Bast, Ilsdorf).
das_WEgfuehrungszeichen_fuer_den_Erzweg_Mitte.jpg
410 x angesehenAckerbauer und Bergmann - Der Wegweiser des ERZWEG
der_Schlussstein_des_Stolleneingangs_wird_nach_Jahren_wieder_sichtbar.JPG
479 x angesehenDer Schlussstein des Heinrichstollens sieht noch richtig gut aus. Wer hätte das nach all den Jahren unter Wasser gedacht?
DSCI0054.JPG
345 x angesehenSo, die Arbeit ist getan und jetzt raus aus den Stiefeln. Wilfried Schmidt ist zufrieden mit der Freilegung des Schlussteins.
DSCI0064.JPG
Nach vielen Jahren wird der Schlusstein des Heinrichstollen wieder sichtbar.371 x angesehenUnmittelbar am Standort der früheren Erzaufbereitungsanlage Luse zwischen Ilsdorf und Groß-Eichen befinden sich zwei kleine Teiche. Der größere war vermutlich der Wasserentnahmeteich für die Erzwäsche. Im kleineren Teich, unter der Wasseroberfläche, ist der Zugang zu einem Stollen, der in südöstlicher Richtung zur Grube Luse führte.
Erzwaesche_Luse.jpg
365 x angesehenDie Fotografie stammt aus dem Jahr 1904 und zeigt die Erzaufbereitungsanlage Luse aus südöstlicher Richtung.
Erzwaesche_Luse_1914.jpg
380 x angesehenDas Bild zeigt die Erzaufbereitungsanlage Luse von Westen aus gesehen. Rechts ansteigend ist die Straße nach Groß-Eichen, die von der Seilbahn überquert wird, links der erste Damm des großen Schlammteiches. Die Aufnahme entstand ca. 1914.
37 Dateien auf 4 Seite(n) 1