ERZWEG

Bilder der Südroute des Erzwanderweg in Oberhessen


Startseite :: Anmelden
Albenliste :: Neueste Uploads :: Neueste Kommentare :: Am meisten angesehen :: Am besten bewertet :: Meine Favoriten :: Suche

Galerie > ERZWEG - Nord

Begehung am 30. September 2017


Fischerhuette.JPG

Nachdem einige der erkundeten Wegstrecken der Nordroute aus verschiedenen Gründen nicht genehmigungsfähig waren, machten sich am 30. September 2017 Mitglieder des Kunstturm Mücke und der Projektgruppe Erzweg daran, praktikable Alternativen zu erkunden.
Die Erkundung beginnt bei der "Fischerhütte", dem ehemaligen Standort der Erzaufbereitung, führt um die dortigen Frischwasserteiche herum und geht dann weiter zu dem ausgedehnten Grubenfeld "Eichholz" zwischen Bernsfeld und Burg-Gemünden.

27 Dateien, letzte Aktualisierung am 27. November 2020
Album 625 mal aufgerufen

Erkundungsgänge


Erzweg_Nord_Begehung_29-11-2014_001.jpg

Gerade das Gebiet zwischen Nieder-Ohmen, Atzenhain, Bernsfeld und Burg-Gemünden zeigt ausgedehnte und oft noch offene Grubenfelder, die über ein großes Areal verteilt, teils im freien Feld, teils aber auch versteckt im Wald liegen. Dies erfordert eine besonders intensive Recherche und zahlreiche Erkundungsgänge. Einige der Gruben wurden bis in die 1960er Jahre noch betrieben und deshalb finden sich auch noch recht gut erhaltene Relikte des Bergbaus, die aber aufgespürt werden müssen.

21 Dateien, letzte Aktualisierung am 14. November 2017
Album 622 mal aufgerufen

2 Alben auf 1 Seite(n)

Zufallsbilder - ERZWEG - Nord
Eichholz_oestlich_2.JPG
Grubenfeld Eichholz309 x angesehenDer nordöstliche Bereich des Grubenfeldes in Richtung Burg-Gemünden.
Frischwasserteich_der_Aufbereitungsanlage_Albert.JPG
Betriebsabteilung Albert1882 x angesehenDie früheren Frischwasserteiche der Aufbereitungsanlage bei der Grube Albert sind heute Fischgewässer.
Fischerhuette.JPG
Fischerhütte1897 x angesehenAn der Stelle der nach dem Brand neu aufgebauten Fischerhütte stand früher das Verwaltungsgebäude der Betriebsabteilung Albert.
Grube_Hedwig_022.jpg
Fischerhütte vor dem Brand320 x angesehenDas Foto zeigt das ehemalige Verwaltungsgebäude der Betriebsabteilung Albert vor dem Brand. Aufgenommen wurde es am 27.11.2013. Es existiert ein Foto vom 29.02.2014, da liegt das Gebäude bereits in Schutt und Asche.
Grube_Hedwig_013.jpg
Grube Hedwig im November 2013370 x angesehen
Grube_Hedwig_018.jpg
Grube Albert im November 2013378 x angesehenIn der Nähe der ehemaligen Erzaufbereitungsanlage der Betriebsabteilung Albert befinden sich noch einige Fundamentreste der früheren Seilbahnen.
IMG_1668_28229.JPG
Reste des Bergbaus69 x angesehenMitglieder der Projektgruppe Erzweg und des Kunstturm Mücke e.V. erkunden die alten Seilbahnfundamente bei der Betriebsabteilung Albert.
IMG_1662_28229.JPG
Rohrstück beim früheren Verwaltungsgebäude87 x angesehenHöchstwahrscheinlich diente dieses Rohr zu Betriebszeiten der Aufbereitung der Zuleitung von Frischwasser für die Erzwäsche.

neueste Dateien - ERZWEG - Nord
IMG_1662_28229.JPG
Rohrstück beim früheren Verwaltungsgebäude87 x angesehenHöchstwahrscheinlich diente dieses Rohr zu Betriebszeiten der Aufbereitung der Zuleitung von Frischwasser für die Erzwäsche.27. November 2020
IMG_1694_28229.JPG
Sanfte Hügellandschaft auf der Wegstrecke117 x angesehen27. November 2020
IMG_1693_28229.JPG
Windhain81 x angesehenDer Weiler Windhain liegt direkt an der Strecke des Erzweg Nord.27. November 2020
IMG_1688_28229.JPG
Grubenfeld Eichholz82 x angesehenDer nordöstliche Teil des Grubenfeldes ist verlandet.27. November 2020
IMG_1687_28229.JPG
Offene Grube als Müllhalde83 x angesehenLeider ist ein Bereich des weitläufigen Grubenfeldes auch zu einer wilden Müllkippe verkommen.27. November 2020
IMG_1686_28229.JPG
Grube Emma82 x angesehenDort, wo jetzt das Windrad steht, befand sich die Erzgrube Emma. Sie ist vollständig verfüllt und heute nicht mehr sichtbar.27. November 2020
IMG_1683_28229.JPG
Grubenfeld Eichholz82 x angesehenAngelsportvereine nutzen diese als Fischteiche.27. November 2020
IMG_1682_28229.JPG
Grubenfeld Eichholz74 x angesehenAuf der Sohle einiger Gruben des ausgedehnten Feldes haben sich Teiche gebildet.27. November 2020