ERZWEG

Bilder der Südroute des Erzwanderweg in Oberhessen


Startseite :: Anmelden
Albenliste :: Neueste Uploads :: Neueste Kommentare :: Am meisten angesehen :: Am besten bewertet :: Meine Favoriten :: Suche

Galerie > ERZWEG - Mitte

Ilsdorf und Groß-Eichen


Erzwaesche_Luse_1914.jpg

Reihenfolge der Bilder: Topografische Karte von 1912 - Wegeskizze - Erkundungsgänge - Gastwirtschaft Stühler - Zeilersch Haus - Grube Ilsdorf - Verfüllung der Grube - Wasserlöcher - Wadenhäuser Mühle - Schlammteich - Erzwäsche Luse - Heinrichstollen - Grube Luse - Lauberg - Stollenbruch 2015 - Grube Dorothea-Elisabeth - Grube Gehalt - Standort der Winkelstation

56 Dateien, letzte Aktualisierung am 08. Dezember 2020
Album 1157 mal aufgerufen

Flensungen und Merlau


Seilbahn_Merlau.jpg

Reihenfolge der Bilder: Topografische Karte - Bahnhof Mücke - Gaststätte "Alte Mücke" - Winkelstation - Grube Mücke - Grube Emil - Grube Sophie - Grube Antonie - Flensungen - Erzaufbereitungsanlage Mücke - Grube Ludwigssegen - Grube Otto - Merlau - Seilbahn - Grube Eisen - Verwaltungsgebäude - Festumzug 1954 - Tage des Geotops in Merlau und Gedern

101 Dateien, letzte Aktualisierung am 05. März 2021
Album 1122 mal aufgerufen

2 Alben auf 1 Seite(n)

Zufallsbilder - ERZWEG - Mitte
DSCI0064.JPG
Nach vielen Jahren wird der Schlusstein des Heinrichstollen wieder sichtbar.667 x angesehenUnmittelbar am Standort der früheren Erzaufbereitungsanlage Luse zwischen Ilsdorf und Groß-Eichen befinden sich zwei kleine Teiche. Der größere war vermutlich der Wasserentnahmeteich für die Erzwäsche. Im kleineren Teich, unter der Wasseroberfläche, ist der Zugang zu einem Stollen, der in südöstlicher Richtung zur Grube Luse führte.
Erzweg_Mitte_022.jpg
Das südliche "Wasserloch" bei der Wadenhäuser Mühle696 x angesehenKurz vor der Wadenhäuser Mühle befinden sich beidseitig der Straße zwischen Ilsdorf und Groß-Eichen zwei kleine fast kreisrunde Teiche. Beide sind Relikte des Bergbaus und sollen angeblich fünf bis sechs Meter tief sein. Auffällig ist, dass der südliche Teich selbst in einem strengen Winter - im Gegensatz zu dem nördlichen - fast nie zufriert. Zeitzeugen erzählten, dass die Bergleute, die einen Stollen nordwestlich in Richtung Grube Ilsdorf graben sollten, von einem Wassereinbruch überrascht wurden.
Kirmes_in_Ilsdorf.jpg
Kirmes bei der Gastwirtschaft Stühler in Ilsdorf vor 1895 665 x angesehen
Blick_vom_Ueberwachungsturm.jpg
Blick vom Überwachungsturm bei der Erzwäsche Mücke 851 x angesehen(Foto. Archiv Kunstturm Mücke)
Tagebau2C_3_v_r_Wilhelm_Doerr2C_5_v_r__Karl_Schepp_28Vater_v__Heinrich29_-1.jpeg
Bergleute in der Grube Ludwigsegen bei Merlau473 x angesehenDieses zwischen 1935 und 1940 aufgenommene Foto zeigt Bergleute, die nicht mehr nur mit Hacke und Schippe ausgestattet sind, sondern bereits über einen Presslufthammer verfügen. Bei der Grube handelt es sich höchstwahrscheinlich um "Ludwigsegen" (Foto: Privatbesitz von Frau Hannelore Reinmuth, Reinhardshain).
IMG_1863.JPG
Erzaufbereitungsanlage Mücke356 x angesehenBlick in die geräumten Werkstätten kurz vor dem Abbruch der Anlage (Foto zur Verfügung gestellt von Tim Decher).
Arbeiter.jpg
Arbeiter in der Grube Otto-Elisabeth44 x angesehenFoto: Archiv Kurt Seim, Flensungen
Gehalt-2~0.JPG
Grube Gehalt23 x angesehenIm Wurzelbereich eines umgestürzten Baumes zeigt sich die typische Rotfärbung der Erde.

neueste Dateien - ERZWEG - Mitte
Emil-3_28229.JPG
Rundweg um die ehemalige Erzgrube Emil2 x angesehen05. März 2021
Emil-2_28229.JPG
Grube Emil2 x angesehenAuf der Deichkrone der ehemaligen Erzgrube führt ein schöner Rundweg mit herrlichen Ausblicken.05. März 2021
Postkarte_von_Merlau_28329.JPG
Postkarte von Merlau2 x angesehenDie Karte aus den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts zeigt links unten die Erzaufbereitungsanlage Mücke vom Bahnhof aus gesehen (Privatbesitz Lothar Döhler Weickartshain).05. März 2021
40_28329.jpg
Grube Mücke/Ilsdorf 19052 x angesehenZwischen Flensungen und Ilsdorf, südlich der B 49, befand sich die Tagebaugrube Mücke. Heute zeugen dort noch Schlammteiche und hohe Dämme von ihrer Existenz (Archiv Kunstturm Mücke).05. März 2021
IMG_2093_28229.JPG
Auf dem Weg zwischen den Gruben Antonie und Sophie6 x angesehen24. Februar 2021
IMG_2105_28229.JPG
Stollenweg6 x angesehenDer heutige Stollenweg trennt die Bereiche der beiden Gruben - links im Süden die Grube Sophie und rechts die Grube Antonie.24. Februar 2021
IMG_2101_28229.JPG
Verbindungsweg zum Erzweg Süd7 x angesehenAn der südwestlichen Ecke der Grube Sophie zweigt der westliche Verbindungsweg zum Erzweg Süd ab.24. Februar 2021
IMG_2077_28229.JPG
Schütte der Erzwäsche Mücke4 x angesehenWährend die Verwaltungsgebäude, die Werkstätten und die Wäsche abgerissen wurden, steht der Betonklotz der ehemaligen Verladestation, der Schütte, heute noch.24. Februar 2021