ERZWEG

Bilder der Südroute des Erzwanderweg in Oberhessen


Startseite :: Kontakt :: Anmelden
Albenliste :: Neueste Uploads :: Neueste Kommentare :: Am meisten angesehen :: Am besten bewertet :: Meine Favoriten :: Suche

Galerie > ERZWEG - Mitte

Ilsdorf und Groß-Eichen


Erzwaesche_Luse_1914.jpg

Reihenfolge der Bilder: Topografische Karte von 1912 - Wegeskizze - Erkundungsgänge - Gastwirtschaft Stühler - Zeilersch Haus - Grube Ilsdorf - Verfüllung der Grube - Wasserlöcher - Wadenhäuser Mühle - Schlammteich - Erzwäsche Luse - Heinrichstollen - Grube Luse - Lauberg - Stollenbruch 2015 - Grube Dorothea-Elisabeth - Grube Gehalt - Standort der Winkelstation

54 Dateien, letzte Aktualisierung am 09. Juni 2018
Album 843 mal aufgerufen

Flensungen und Merlau


Seilbahn_Merlau.jpg

Reihenfolge der Bilder: Topografische Karte - Bahnhof Mücke - Gaststätte "Alte Mücke" - Winkelstation - Grube Mücke - Grube Emil - Grube Sophie - Grube Antonie - Flensungen - Erzaufbereitungsanlage Mücke - Grube Ludwigssegen - Grube Otto - Merlau - Seilbahn - Grube Eisen - Verwaltungsgebäude - Festumzug 1954 - Tage des Geotops in Merlau und Gedern

89 Dateien, letzte Aktualisierung am 26. Juli 2018
Album 773 mal aufgerufen

2 Alben auf 1 Seite(n)

Zufallsbilder - ERZWEG - Mitte
Grube_Ilsdorf2C_im_Hintergrund_die_Wadenhaeuser_Muehle.jpg
732 x angesehenGrube Ilsdorf, im Hintergrund die Wadenhäuser Mühle. Ganz hinten rechts ist deutlich der Schornstein der Erzaufbereitungsanlage Luse zu sehen.
DSCI0064.JPG
Nach vielen Jahren wird der Schlusstein des Heinrichstollen wieder sichtbar.558 x angesehenUnmittelbar am Standort der früheren Erzaufbereitungsanlage Luse zwischen Ilsdorf und Groß-Eichen befinden sich zwei kleine Teiche. Der größere war vermutlich der Wasserentnahmeteich für die Erzwäsche. Im kleineren Teich, unter der Wasseroberfläche, ist der Zugang zu einem Stollen, der in südöstlicher Richtung zur Grube Luse führte.
Erzwaesche_Luse_1914.jpg
564 x angesehenDas Bild zeigt die Erzaufbereitungsanlage Luse von Westen aus gesehen. Rechts ansteigend ist die Straße nach Groß-Eichen, die von der Seilbahn überquert wird, links der erste Damm des großen Schlammteiches. Die Aufnahme entstand ca. 1914.
Erzweg_Mitte_022.jpg
Das südliche "Wasserloch" bei der Wadenhäuser Mühle580 x angesehenKurz vor der Wadenhäuser Mühle befinden sich beidseitig der Straße zwischen Ilsdorf und Groß-Eichen zwei kleine fast kreisrunde Teiche. Beide sind Relikte des Bergbaus und sollen angeblich fünf bis sechs Meter tief sein. Auffällig ist, dass der südliche Teich selbst in einem strengen Winter - im Gegensatz zu dem nördlichen - fast nie zufriert. Zeitzeugen erzählten, dass die Bergleute, die einen Stollen nordwestlich in Richtung Grube Ilsdorf graben sollten, von einem Wassereinbruch überrascht wurden.
Stollenbruch_Ilsdorf_2015_011.jpg
Stollenbruch Anfang August 2015 361 x angesehenRechts neben der Landstraße zwischen Ilsdorf und Groß-Eichen klafft auf einem Getreideacker ein ca. 2,50 x 1,50 m großes Loch. Mitglieder der Erzweggruppe untersuchen den Geländeeinbruch und die Umgebung. Im Boden zeigen sich Risse und Senkungen, die den Verlauf des Stollens andeuten (Foto: K.H. Hartmann).
Tag_des_Geotops_020.jpg
Tag des Geotops349 x angesehenZwei Tiefenprofile des Teichs in der Grube Deutschland und Beispiele der Informationstafeln der Erzwege Süd und Mitte vervollständigen das Bild (Foto: K.H. Hartmann).
IMG_1859.JPG
Erzaufbereitungsanlage Mücke216 x angesehen(Foto von Tim Decher zur Verfügung gestellt)
IMG_2082.JPG
Schlammteich bei der Erzwäsche Mücke172 x angesehenUngefähr 200 m westlich der Aufbereitungsanlage befinden sich im Brethsfeld ausgedehnte Schlammteichanlagen.

neueste Dateien - ERZWEG - Mitte
Postkarte_von_Merlau_Scan.jpg
Postkarte von Merlau26 x angesehenDie Karte aus den 50er oder 60er Jahren des 2. Jahrhunderts zeigt links unten die Erzaufbereitungsanlage Mücke vom Bahnhof aus gesehen (Privatbesitz von Lothar Döhler Weickartshain).26. Juli 2018
18-12-1897-Unfall_in_der_Luse-Foto.jpg
Unfall in der Luse99 x angesehenHöchstwahrscheinlich ist es dieser Unfall, über den in dem Grünberger Anzeiger vom 18. Dezember 1897 berichtet wird (Archiv Wilfried Schmidt, Groß-Eichen).09. Juni 2018
18-12-1897-Unfall_in_der_Luse.jpg
Tödlicher Unfall in der Luse95 x angesehenDer Artikel über den Unfall in der Grube Luse aus dem Grünberger Anzeiger vom 18. Dezember 1897 ist eines der wenigen uns zur Verfügung stehenden Dokumente, die über ein solches Ereignis berichten (Archiv Wilfried Schmidt, Groß-Eichen).09. Juni 2018
Stauwehr_bei_der_Wadenhaeuser_Muehle.jpg
Stauwehr bei der Wadenhäuser Mühle121 x angesehenSüdöstlich der Mühle wurde das Wasser des Ilsbach angestaut, um in den Mühlgraben und höchstwahrscheinlich auch in den nahegelegenen Frischwasserteich bei der Erzwäsche Luse geleitet zu werden (Foto: Privatbesitz von Rudi Velten, Ilsdorf).16. April 2018
6-Muecke.jpg
Gruß aus Mücke214 x angesehenDie Postkarte aus den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts zeigt oben eine Gesamtansicht von Mücke. Links begrenzt durch die Gaststätte "Zur Alten Mücke" und rechts der Bahnhof, dahinter die Erzwäsche. Auch die Bahnstrecken und die B 49 sind gut zu erkennen.
Das kleine Foto rechts unten zeigt neben der Grube Luswigssegen und der Erzaufbereitung, auch die Schlammleitungen und in der Bildmitte die Pumpstation (Archiv Kurt Seim, Mücke).
29. März 2018
3-Muecke.jpg
Grube Mücke212 x angesehenZwischen Flensungen und Ilsdorf befand sich an der heutigen B 49 die Grube Mücke. Heute zeugen noch hohe Dämme der Schlammteiche von ihrer Existenz.28. März 2018
Gleisplan_Muecke_neu.JPG
Gleisplan des Bahnhofs Mücke199 x angesehenDieser von Werner Wißner angefertigte Plan zeigt sehr deutlich die Nebengleise zu den Erzverladestationen. Unten rechts zweigt die Bahnlinie Mücke - Laubach ab.28. März 2018
5-Ludwigssegen.jpg
Grube Ludwigssegen201 x angesehenIn der Grube wurde das Erdreich über dem Erzlager mit einem Schaufelbagger abgeräumt.28. März 2018